AZ: Klubname «Trafögel»: So kämpft die SRG-Lobby gegen die «No-Billag-Initiative»

Inter­es­sant: Roger De Weck behauptet doch immer, “JA zur Abschaf­fung der Bil­lag-Zwangs­ge­bühr” habe keine Chance. Doch offen­sichtlich hat die SRG-Spitze einen riesen Respekt vor der Abstim­mung — zu Recht, da sie wis­sen, dass die Volksini­tia­tive “JA zur Abschaf­fung der Bil­lag-Zwangs­ge­bühren” bre­ite Unter­stützung aus der Bevölkerung erhält. Ein SRG-Auss­chuss bekämpft mit Gebühren­geld  die Ini­tia­tive. Die Kam­pag­ne soll gemäss der AZ schätzungsweise weit über 500’000 Franken an Gebühren­geldern kosten!

AZ: Klub­name «Trafögel»: So kämpft die SRG-Lob­by gegen die «No-Bil­lag-Ini­tia­tive»