Persönlich: Die SRG steht in der Pflicht, sich zu erklären

Auf­grund der No-Bil­lag-Ini­tia­tive ste­ht die SRG unter Druck. Ger­ade kündigte SRF eine Pub­likumswoche an. Nun äussert sich mit Franz Fis­chlin ein Medi­enkri­tik­er und Aushängeschild des Senders zur Debat­te. Im Gespräch fordert er seine Arbeit­ge­berin zu mehr Empathie für die Pri­vat­en auf. Allerd­ings stün­den auch let­ztere in ein­er Bringschuld.

Per­sön­lich: Die SRG ste­ht in der Pflicht, sich zu erklären