SVP fordert Halbierung der Billag-Gebühren

Die SVP ist vom mut­losen Beschluss der nation­al­rätlichen Medi­enkom­mis­sion ent­täuscht. Die Kom­mis­sion hat entsch­ieden, die NoBil­lag-Ini­tia­tive ohne Gegen­vorschlag zur Ablehnung zu empfehlen. Sämtliche Vorschläge, die Gebühren­höhe zu senken, wur­den ver­wor­fen: Die Kom­mis­sion will stur am Sta­tus Quo fes­thal­ten und keinen Rap­pen eins­paren. Vor diesem Hin­ter­grund hat die SVP einen Gege­nen­twurf ein­gere­icht, der eine Gebühren­hal­bierung fordert. So hat das Par­la­ment eine Alter­na­tive, welche in der Herb­st­ses­sion disku­tiert wer­den kann.

SVP fordert Hal­bierung der Bil­lag-Gebühren