KleinReport: «No-Billag-Kampf»: SRF sendet wöchentlich 100 Eigenwerbungen

Nor­male Markenpflege oder poli­tis­ch­er Wahlkampf im Vor­feld der No-Bil­lag-Abstim­mung? Mit Pathos geschwängerten 20-Sekun­den-Spots wirbt das Schweiz­er Fernse­hen (SRF) nicht nur für die eige­nen Pro­gram­mange­bote, son­dern auch ganz generell für die Bedeu­tung des gebühren­fi­nanzierten Senders.

Klein­Re­port: «No-Bil­lag-Kampf»: SRF sendet wöchentlich 100 Eigenwerbungen