Einträge von Andreas Kleeb

BZ: Private TV-Sender schielen auf SRF-Inhalte

Bei einem Ja zu No Billag werden Lizenzen frei. TV24 interessiert sich für Fussballspiele und den Spengler-Cup. Auch TeleZüri und 3+ wollen aufstocken BZ: Private TV-Sender schielen auf SRF-Inhalte Unser Crowdfunding hat die Marke von 100 000 Franken überschritten! Damit ist das nächste Ziel in Reichweite: Mit 160 000 Franken wäre NoBillag vermutlich die erfolgreichste […]

Zuger Zeitung: Er opfert viel für seine Vision

Der Zuger Andreas Kleeb ist einer der wichtigsten Köpfe der No-Billag-Initiative. Derzeit ist er kaum noch zu Hause, weil er im ganzen Land über die Initiative referiert. Ein Termin ist ihm aber heilig. Zuger Zeitung: Er opfert viel für seine Vision Unser Crowdfunding hat die Marke von 100 000 Franken überschritten! Damit ist das nächste […]

Blick: SRG-Spitze bringt No-Billag-Gegner in Erklärungsnot

Die SRG will andere Finanzierungsmodelle als Ergänzung zur TV- und Radiogebühr prüfen und plant entsprechende Szenarien. Für die Verteidiger der SRG ist das ungünstig. Blick: SRG-Spitze bringt No-Billag-Gegner in Erklärungsnot Unser Crowdfunding hat die Marke von 100 000 Franken überschritten! Damit ist das nächste Ziel in Reichweite: Mit 160 000 Franken wäre NoBillag vermutlich die […]

Blick: SRG soll auf Pay-TV und Werbung setzen

No Billag: Gewerbeverband legt Plan B vor Es gehe auch ohne Zwangsgebühren: Dieser Meinung ist der Gewerbeverband. In Bern präsentiert er nun seinen Plan B für die SRG ohne Billag-Gebühren. Blick: SRG soll auf Pay-TV und Werbung setzen Unser Crowdfunding hat die Marke von 100 000 Franken überschritten! Damit ist das nächste Ziel in Reichweite: […]

NZZ: No-Billag-Befürworter wollen einen marktfinanzierten Service public

Die Befürworter der No-Billag-Initiative zeigen sich überzeugt, dass die SRG auch ohne Gebührengelder existieren könnte. Laut dem «Plan B» des Gewerbeverbands soll die SRG auf Abonnemente und Werbung setzen. Zudem soll eine Förderung einzelner Sendungen weiter möglich sein. NZZ: No-Billag-Befürworter wollen einen marktfinanzierten Service public Unser Crowdfunding hat die Marke von 100 000 Franken überschritten! […]

Luzerner Zeitung: Tessiner Sympathie für «No Billag»

Wie keine andere Region profitiert die italienische Schweiz von den Radio- und Fernsehgebühren. Gleichwohl scheint eine Annahme der No-Billag-Initiative im Tessin nicht ausgeschlossen. Luzerner Zeitung: Tessiner Sympathie für «No Billag» Unser Crowdfunding hat die Marke von 100 000 Franken überschritten! Damit ist das nächste Ziel in Reichweite: Mit 160 000 Franken wäre NoBillag vermutlich die […]

20Minuten: Nur jeder Dritte vertraut der SRG-Spitze

Fast 60 Prozent bezeichnen ihr Vertrauen in die SRG-Spitze als klein. Die SRG kontert, entscheidend sei das Vertrauen des Publikums in ihr Angebot. 20Minuten: Nur jeder Dritte vertraut der SRG-Spitze Unser Crowdfunding hat die Marke von 100 000 Franken überschritten! Damit ist das nächste Ziel in Reichweite: Mit 160 000 Franken wäre NoBillag vermutlich die […]

Zuger Zeitung: FDP-Support für No Billag

Die Zuger FDP entscheidet sich überraschend für die Unterstützung der No-Billag-Initiative. Zuger Zeitung: FDP-Support für No Billag Unser Crowdfunding hat die Marke von 100 000 Franken überschritten! Damit ist das nächste Ziel in Reichweite: Mit 160 000 Franken wäre NoBillag vermutlich die erfolgreichste Online-Spendenkampagne für eine Volksabstimmung in der Schweiz! Egal ob mit 1, 100 […]

AZ: Nach «Publikumsarena» zu No Billag: Initianten reichen Beschwerde ein

Nach der zweiten «Arena“-Sendung zur No-Billag-Initiative bekommt der SRF-Ombudsmann Arbeit: Die Initianten reichen Beschwerde ein. Sie stören sich an einem Einspieler. Dieser ist allerdings nicht neu. AZ: Nach «Publikumsarena» zu No Billag: Initianten reichen Beschwerde ein Unser Crowdfunding hat die Marke von 100 000 Franken überschritten! Damit ist das nächste Ziel in Reichweite: Mit 160 […]

EDU: EDU für stabile Bundesfinanzen und freie Medienpolitik

Die Delegierten der EDU unterstützen die neue Finanzordnung 2021 und mehrheitlich auch die No Billag-Initiative. Die SRG soll den Schweizer Medienmarkt nicht mehr mit enormen öffentlichen Geldern erdrücken können. Die freie Meinungsbildung soll mit gleich langen finanziellen Spiessen entwickelt werden können. EDU: EDU für stabile Bundesfinanzen und freie Medienpolitik Unser Crowdfunding hat die Marke von […]