AZ: Klubname «Trafögel»: So kämpft die SRG-Lobby gegen die «No-Billag-Initiative»

Interessant: Roger De Weck behauptet doch immer, „JA zur Abschaffung der Billag-Zwangsgebühr“ habe keine Chance. Doch offensichtlich hat die SRG-Spitze einen riesen Respekt vor der Abstimmung – zu Recht, da sie wissen, dass die Volksinitiative „JA zur Abschaffung der Billag-Zwangsgebühren“ breite Unterstützung aus der Bevölkerung erhält. Ein SRG-Ausschuss bekämpft mit Gebührengeld  die Initiative. Die Kampagne soll gemäss der AZ schätzungsweise weit über 500’000 Franken an Gebührengeldern kosten!

AZ: Klubname «Trafögel»: So kämpft die SRG-Lobby gegen die «No-Billag-Initiative»