Ja zur Stärkung der Volkswirtschaft

Bei einem Ja zur No-Bil­lag-Ini­tia­tive würde für die Schweiz­er Volk­swirtschaft eine unge­heure Kaufkraft von 1,3 Mrd. Franken pro Jahr freige­set­zt, denn alle Haushalte hät­ten hierzu­lande neu über 450 Franken pro Jahr zusät­zlich für den Kon­sum zur Ver­fü­gung. Dies kurbelt die Wirtschaft an und schafft neue Arbeitsplätze.

  • Bei einem Ja zur No-Bil­lag-Ini­tia­tive würde für die Schweiz­er Volk­swirtschaft eine unge­heure Kaufkraft von 1,3 Mrd. Franken pro Jahr freige­set­zt, denn alle Haushalte hät­ten hierzu­lande neu über 450 Franken pro Jahr zusät­zlich für den Kon­sum zur Verfügung.
  • Um dieses Geld der Kon­sumenten kön­nten sich neu alle Branchen und Unternehmen mit ihren Pro­duk­ten und Dien­stleis­tun­gen bewer­ben, anstatt nur ein paar wenige priv­i­legierte Billag-Gebühren-Empfänger.