St. Galler Tagblatt: Die SRG muss sich auf die junge Generation einstellen.

Die Debatte um die No-Billag-Initiative wird auf der Zuschauertribüne auch von den Initianten aus den Reihen der Jungfreisinnigen und der Jung-SVP verfolgt. Co-Initiant Thomas Juch von den Jungfreisinnigen konstatiert in der Debatte ein Generationenproblem. Die Jungen konsumierten heute Medien anders und darauf müsse sich die SRG mit einem neuen Bezahlmodell einstellen, sagte er gegenüber sda-Video.


Thomas Juch, Co-Präsident No-Billag / Jungfreisinnige Schweiz im Interview

St. Galler Tagblatt